Bilder tanzen

Dieses Bild ist kürzlich in einem Nachmittags-Workshop im Life Art Process nach Anna Halprin entstanden. Erst haben wir uns bewegt, haben mit den wunden Punkten in unserem Körper getanzt und auch mit den Körperstellen, die sich wie ein Wunder anfühlen. Wundervoll war für mich vor allem die Haut. Wund fühlten sich meine Knie an, da ich bei 11 Grad ein Projekt aufgebaut hatte und 12 Tage lang 10 Stunden am Tag rumgerannt war.
Am Ende des Tanzes malte jeder ohne gross nachzudenken ein Bild mit Wachskreiden, ein Medium, das ich fast nie benutze.

IMG_4191

Dann taten wir uns zu zweit zusammen und tanzten füreinander das Bild des anderen in drei Schritten. Erst konzentrierten wir uns auf eine beliebige Form in dem Bild, dann auf eine Farbe und schliesslich auf ein Symbol. Beides war eine tolle Erfahrung, sowohl für den anderen zu tanzen, ein Bild zu erspüren mit den eigenen Sinnen. Und auch mein Bild getanzt zu bekommen, war erstaunlich, denn es war als würde mein eigener Tanz auf einer anderen Ebene weitergetanzt.

IMG_4192

Später habe ich das Bild Zuhause weitergemalt und noch ein wenig herausgearbeitet. Dabei entdeckte ich einen spannenden Effekt, als ich die Wachskreiden mit Aquarell übermalte. Das werde ich sicher wieder einmal einsetzen in anderen Bildern, Wachskreiden sind bereits bestellt.

IMG_4193

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s